Infos für SchülerInnen | Stellenangebote | Alumni@HSBK | Downloads | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz
24.09.18 06:30 Alter: 22 days

KI in der Maschinenbautechnik

Bereich: HSBK Allgemein

Von: O.Tschech

Werden Computer mit künstlicher Intelligenz in naher Zukunft den Menschen ersetzen?

Aktuelles aus der Fachschule für Technik

Werden Computer mit künstlicher Intelligenz in naher Zukunft den Menschen ersetzen?

Diese Frage und Weitere wurden im Rahmen eines Workshops mit der Klasse FM21 der Maschinenbautechniker zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) thematisiert. Geleitet wurde die Veranstaltung von Diplom-Volkswirtin und CIO make-IT-happen! Petra Heine-Brach, die ihre internationale Berufserfahrung  zu diesem Thema einbrachte. Der Vormittag wurde eingeleitet mit der Darstellung des aktuellen technischen Stands, der sich noch weit entfernt von Science Fiction Darstellungen befindet. "Computer verfügen über keine eigene Motivation für ihre Handlungen"  so Fr. Heine Brach. Die derzeitige Anwendung wird hauptsächlich durch die Möglichkeit, Daten in großen Mengen preiswert zu erheben, zu leiten, zu speichern und zu verarbeiten, geprägt.

Chancen und Risiken der KI waren Thema des 2. Teils. Hierbei interessierte vor Allem, welche Bedeutung hat die KI für das künftige Berufsleben der Maschinenbautechniker. Ist die Chance auf einen sicheren Arbeitsplatz bedroht oder ergeben sich neue Chancen? Frau Heine-Brach berichtete unter anderem, dass in vielen Bereichen z.B. der Netzwerkadministration oder der Call-Center ein hoher Prozentsatz an menschlichen Arbeitsplätzen zukünftig entfallen werden. Aber diese  Entwicklungen hat es immer gegeben seit die Maschinisierung menschliche Arbeitskraft ersetzte.

"Haben Computer eine Moral?", war ebenfalls ein vieldiskutierter Bereich, insbesondere da das Militär verstärkt Drohnen für die Überwachung und Kampfeinsätzen nutzt. Die damit verbundene Fragestellung ob die Entwicklung der KI ethisch vertretbar ist, wurde sehr intensiv und kontrovers diskutiert.